• 08131 / 2924039
  • mail@verenakarl.de

Depressive Störungen

Depressive Störungen

Depression – schätzungsweise rund vier Millionen Menschen in Deutschland leiden an dieser Krankheit. Sie gehört zu den häufigsten und hinsichtlich ihrer Schwere am meisten unterschätzten Krankheiten. Das Risiko, einmal im Leben an einer Depression zu erkranken, wird in Deutschland, in den USA und in Europa auf ca. 18 Prozent geschätzt.

Betroffene leiden hierbei meist unter einer negativen Wahrnehmung der eigenen Person, der Umwelt und der Zukunft und befinden sich im Rahmen dessen in einer stetigen negativen Denkspirale, die sie hoffnungslos und mutlos werden lassen. So sind sie oft geplagt von Antriebslosigkeit, Freudlosigkeit, Niedergeschlagenheit und oftmals von Zukunftsängsten, sowie dem Gefühl, nichts mehr empfinden zu können. Alles, was ihnen früher einmal Spaß gemacht hat, ist plötzlich bedeutungslos für sie – selbst die einfachsten Tätigkeiten werden als anstrengend und teilweise als unüberwindbare Aufgabe empfunden. Hinzu kommen nicht selten Schuld- und Minderwertigkeitsgefühle. Auch Konzentrationsprobleme, Schlafstörungen oder körperliche Beschwerden können bei einer Depression erschwerend hinzukommen.

Die Ausprägungen sowie der Schweregrad dieser Krankheit können sehr unterschiedlich sein.

Eine Hilfe kann derart aussehen, dass wir gemeinsam nach Möglichkeiten suchen, wie Sie Ihre negativen Denkmuster verändern und wieder Vertrauen zu sich selbst finden können. Hierzu ist es entscheidend, den für Sie persönlich individuell am besten geeigneten Weg zu beschreiten.

Übersicht meiner Behandlungsschwerpunkte

  • Rosenstraße 15
    85221 Dachau

  • Telefon:
    08131 2924039

© Alle Rechte sind vorbehalten 2016 / Verena Karl Impressum & Datenschutz